Gasheizung

Mit Gas zu heizen hat genauso wie mit Öl eine lange Tradition. Erdgas ist nach wie vor ein beliebter Brennstoff, der in nahezu jeder zweiten deutschen Wohnung genutzt wird.

Wer bereits einen jahrzehntealten Gaskessel betreibt sollte über Modernisierung nachdenken. Alte Geräte sind weniger Effizient und höher im Verbrauch. Zeitgemäße Gasbrenner produzieren mit der gleichen Brennstoffmenge 30 Prozent mehr Wärme.

Die Kombination mit Solarenergie senkt den Verbrauch noch weiter. Ist der Gaskessel in die Jahre gekommen, können schnell auch die Abgasverluste bedenklich werden.

Kommt moderne Brennwerttechnik ins Spiel, amortisiert sich die Modernisierung besonders schnell. Hierbei wird die im Abgas enhaltene Wärme genutzt, was Energie-Einsparungen von bis zu 40 Prozent erlaubt.

Unser Team berät Sie gern, welche Gasheizungs-Version für Sie in Frage kommt. Ob Kessel oder Therme - wir finden die optimale Lösung für Ihr Haus.